e-CMR HUB: Datenaustausch zwischen e-CMR Anbietern
By in

e-CMR HUB: Datenaustausch zwischen e-CMR Anbietern

e-CMR HUB: Datenaustausch zwischen e-CMR Anbietern

e-CMR Anbietern Cargoledger, Collect + Go, Logistiek Zonder Papier und Pionira arbeiten zusammen an einer generischen offenen API-Struktur, um die e-CMRs des jeweils anderen zu verarbeiten. Sie tun dies mit dem e-CMR HUB in I4TRUST

Durch das Hinzufügen von Fiware– und iSHARE-Technologie in der gegenseitigen Zusammenarbeit ermöglichen wir es, die Transaktionen des anderen zu erkennen und weiterzuverarbeiten. Ein Benutzer innerhalb einer Plattform kann dann eine e-CMR auf der anderen Plattform unterzeichnen

Neben dieser Funktion wird auch an einem Inspektionsprozess gearbeitet. Konsortiumsmitglied 51BIZ aus Luxemburg teilt sein Wissen im Bereich der Inspektion durch Behörden.

Am 12. Mai haben wir dieses Setup den Benelux-Regierungen und anderen e-CMR-Anbietern innerhalb der e-CMR Benelux-Arbeitsgruppe vorgestellt. Dort wurde diese Initiative positiv aufgenommen. Es wurde auch vorgeschlagen, dieser Initiative einen Platz innerhalb der Basic Data Infrastructure (BDI) zu geben, einer Initiative des Rijkswaterstaat in den Niederlanden.

Von der EU werden Fördermittel bereitgestellt, um diese Kompatibilitätsfunktionen zu entwickeln und in die Lösungen der teilnehmenden Konsortiumsmitglieder zu integrieren.

e-CMR in Deutschland verfügbar
By in

e-CMR in Deutschland verfügbar

Ab heute kann e-CMR in Deutschland beantragt werden. Einige unserer Kunden setzen sofort auf ihr Geld, indem sie e-CMR für Logistikströme von Deutschland in die Niederlande und umgekehrt aktivieren.

Gründliche Vorbereitung zur Einführung des digitalen Frachtbriefs

Es wird erwartet, dass diese neue Arbeitsweise stillschweigend eingeführt werden kann. Die deutschen Bundesländer waren bereits vor der Ratifizierung des e-CMR-Gesetzes beteiligt. Nach der Ratifizierung am 17. September 2021 durch den Deutschen Bundestag hat sich die Regierung Zeit genommen, die Umsetzung auszuarbeiten.
Möchten auch Sie es auf die Probe stellen und mit e-CMR durchstarten? Vereinbaren Sie einen Online-Termin, indem Sie das folgende Formular ausfüllen.

e-CMR jetzt in 31 Ländern verfügbar

Mittlerweile ist der digitale Frachtbrief in 31 Ländern nutzbar. Auf der Karte unten finden Sie eine Übersicht der Länder in und um Europa, in denen Sie mit elektronischen Frachtbriefen arbeiten können.

Electronische vrachtbrief
Geef hieronder twee datum/tijd opties op:
digitaler frachtbrief lieferschein
By in

digitaler frachtbrief lieferschein

Dieser Artikel über e-CMR in RTL Transportwereld zeigt, wie e-CMR in der Praxis funktioniert (englische Untertitel).

Math Heetkamp (Logistikleiter) ist begeistert von den Vorteilen von e-CMR und erklärt, wie Scheuten Glass im Logistikbetrieb davon profitiert.

Hans Togtema (CEO Collect + Go) teilt mit, wie e-CMR in der Praxis funktioniert und wie der Datenaustausch zwischen e-CMR-Anbietern organisiert ist mit e-CMR HUB. So wird ein Prozess ermöglicht, bei dem Lkw-Fahrer nicht auf verschiedenste Apps für ihre Verwaltung angewiesen sind.

e-CMR HUB
By in

e-CMR HUB

e-CMR-HUB. Das ist der Name des Datenraums, in dem e-CMR-Anbieter Daten austauschen können, um die e-CMRs der anderen zu bearbeiten. Collect + Go, Cargoledger, Logistiek Zonder Papier und Pionira arbeiten in diesem Datenraum gemeinsam an der e-CMR-Kompatibilität. Unser Ziel ist es, APIs verfügbar zu machen, die es ermöglichen, die e-CMRs der anderen zu unterzeichnen.

In der Praxis machen wir das bereits mit Pionira. Eine große belgische Brauerei stellt e-CMRs auf der Xynaps-Plattform von Pionira aus. Fahrer verarbeiten diese e-CMRs mit Collect + Go in ihrem vertrauten Transics-Workflow weiter.
Wir entwickeln diese Plattform-zu-Plattform-Integration nun zu einer generischen Funktion innerhalb des Data Innovation Hub „Smart Connected Supplier Network“ in Eindhoven.

Dem e-CMR HUB-Konsortium wurden Mittel von der Europäischen Union zur Verfügung gestellt, um zwei generische Komponenten zu entwickeln:
– e-CMR-Transaktionsabrechnungsdienst. Diese API stellt sicher, dass e-CMR-Anbieter Transaktionen untereinander signieren können.
– e-CMR-Inspektionsdienst. Mit dieser API stellen wir einen gemeinsamen Zugangspunkt für On-the-Go-Checks bereit.

Diese Initiative wird von der Organisation I4TRUST unterstützt. Sie stellen die Tools und Ressourcen für einen effektiven und vertraulichen Datenaustausch bereit (einschließlich Fiware, iSHARE, Fundingbox).

Möchten Sie eine detailliertere Beschreibung dieser Initiative erhalten? Dann füllen Sie das unten stehende Kontaktformular aus.

Geef hieronder twee datum/tijd opties op:
e-CMR Lieferschein Transics
By in

e-CMR Lieferschein Transics

Partnerschaft Transics und Collect + Go

Während der Messe ICT&Logistics am 10. und 11. November starten Transics und Collect + Go ihre Partnerschaft für e-CMR. Mehr als 800 Transporteure in der EU können das e-CMR-Verfahren nun problemlos in der Zusammenarbeit innerhalb ihrer Kette aktivieren.

Frachtbriefe werden basierend auf den Aktivitäten der Fahrer im Fragepfad automatisch verarbeitet. Mit dieser Arbeitsweise können sie ihre Verwaltung viel schneller erledigen. Auch die Verpackungsverwaltung und die Erfassung von Wartezeiten wird umgehend veranlasst.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Dann melden Sie sich über den unten stehenden Link für eine der Wissenssitzungen im Theater 6 am 10. November um 15:00 Uhr oder am Donnerstag, 11. November um 12:15 Uhr an. Gemeinsam mit Gerdrik Pongers (Landesleiter Transics) präsentieren wir weitere Hintergründe zu dieser Innovation.

https://www.ict-en-logistiek.nl/nl/programma/ 

Natürlich können Sie uns auch in Halle 1 Stand 01.E035 oder Stand 01.D032 (Transics) besuchen.

Digitaler Frachtbrief e-CMR Deutschland
By in

Digitaler Frachtbrief e-CMR Deutschland

e-CMR gilt ab Februar 2022

Wir haben von das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ein Update zur Anwendung von e-CMR in Deutschland erhalten. Dies zeigt, dass der digitaler Frachtbrief (e-CMR) ab Februar 2022 genutzt werden kann.

Beitrittsprozess

Die Rechtsvorschriften über e-CMR wurden am 17. September veröffentlicht. Der Beitritt selbst ist noch nicht erfolgt. Dieser formelle Beitrittsprozess wird voraussichtlich Ende Oktober oder im Laufe des Novembers abgeschlossen sein. Das e-CMR sieht eine Übergangsfrist von 90 Tagen ab Beitrittserklärung vor. Erst dann tritt die e-CMR für einen beitretenden Staat in Kraft. Für Deutschland bedeutet dies aktuell, dass es Ende Januar oder Februar 2022 in Kraft tritt.

Keine zusätzliche Gesetzgebung

Deutschland hat das e-CMR-Protokoll übernommen, wie es auch in den 30 anderen zuvor ratifizierten Ländern verwendet wird. Es gibt kein zusätzlichen nationalen Regelungen.
Das Projekt des Deutschen Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik zeigt, wie eine technische Lösung aussehen könnte. Die Parteien sind nicht verpflichtet, die vom Fraunhofer Institut entwickelte Software zu nutzen.