eCMR Benelux

e-CMR kann für die nächsten 5 Jahre in den Benelux-Ländern angewendet werden

e-CMR Benelux: Testgelände für e-FTI
Die Verkehrsminister von Belgien, Luxemburg und den Niederlanden haben kürzlich beschlossen, die Option der Nutzung von e-CMR bis 2025 zu verlängern. Dies ist eine gute Nachricht, da der Markt Zeit hat, diesen Digitalisierungsschritt durchzuführen. Der gewählte Ansatz ist auch der bevorstehenden E-FTI-Verordnung weit voraus.

Sichere Arbeitsweise für Mitarbeiter (Covid Proof)
Transportunternehmen können den e-CMR oder digitalen Frachtbrief innerhalb der Benelux-Staaten seit einiger Zeit problemlos für den Güterverkehr verwenden. Die Anerkennungen für E-CMR-Anbieter laufen jedoch Ende dieses Jahres aus. Aufgrund des erfolgreichen Antrags werden diese Anerkennungen erweitert, wenn die teilnehmenden Unternehmen eine Reihe zusätzlicher Anforderungen erfüllen (gemeinsamer Zugangspunkt, Antrag).

Der Einsatz des e-CMR in den Benelux-Ländern hat erst seit Beginn des Pilotprojekts zugenommen. Besonders wegen der COVID-19-Krise. In diesem Zeitraum stieg die Nutzung um 50 Prozent, was teilweise auf die sichere Arbeitsweise zurückzuführen ist. Der Austausch von Papierdokumenten ist mit dem e-CMR nicht mehr erforderlich. Ein Abstand von 1,5 Metern ist mit dieser neuen Arbeitsweise einfach anzuwenden. Durch die Arbeit mit Sicherheitscodes beim Ausstellen und Empfangen von Waren wird die Sicherheit der Mitarbeiter gewährleistet.

Umsetzung der Regulierung

Einerseits haben die Behörden den Antrag erweitert, um sicherzustellen, dass die Transportunternehmen in den Benelux-Ländern weiterhin die Vorteile des E-CMR nutzen können. Andererseits wurde dieser Aufbau im Hinblick auf die Umsetzung der Verordnung über den elektronischen Güterverkehr (e-FTI) erweitert.

Erleichterung des Datenaustauschs

Inhaltlich ist diese Verordnung stark vom Benelux-Design inspiriert und verpflichtet die Regierungen, ab August 2025 große Teile der Daten im Güterverkehr digital zu akzeptieren. Um dies zu ermöglichen, aber auch die Nutzung des E-CMR weiter zu fördern, Innerhalb der Benelux-Staaten wird ein Zugangspunkt entwickelt. Dies erleichtert den Datenaustausch zwischen Regierungen und Behörden. Dieser Access Point wird voraussichtlich 2021 realisiert.

Neuester Stand der Gesetze und Vorschriften
Möchten Sie über den aktuellen Stand der Anwendung informiert werden? Fordern Sie dann ein Strategietreffen an.

Blijf op de hoogte van onze nieuwe innovaties